Informationsveranstaltung Forschung und Studium in Japan 2011

Informationsveranstaltung der Japan Society for the Promotion of Science (JSPS) mit freundlicher Unterstützung der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung und der Deutschen Gesellschaft der JSPS-Stipendiaten e.V.

21. Oktober 2011
Festsaal des Senckenberg Museums, Senckenberganlage 25, 60325 Frankfurt am Main


PROGRAMM

09:00    Begrüßung
Prof. Dr. Matthias Lutz-Bachmann, Vizepräsident, Goethe Universität Frankfurt am Main

09:10    Überblick über die japanische Forschungslandschaft
Satoshi Odoi, Erster Sekretär, Japanische Botschaft Berlin

09:40    Politik für internationale Studierende in Japan
Noriyoshi Masuko, Erster Sekretär, Japanische Botschaft Berlin

10:10    Förderprogramme der Japan Society for the Promotion of Science
Masashi Nakagawa, Geschäftsführer, JSPS Bonn Office

10:25    Waseda University und Global 30 Program
Anne-Marie Springmann, Europazentrum der Waseda University

10:35    Osaka University
Prof. Dr. Yoshihiko Hirotsu, Direktor Groningen Center, Osaka University

10:40    Tsukuba University
Prof. Dr. Keiichi Aizawa, Leiter des Europa-Büros der Universität Tsukuba

10:45    Nagoya University
Dr. Luna von Lübke, European Center of Nagoya University

10:50    Tokyo University of Agriculture & Technology
Mariko Sakamoto, International Associate, JSPS Bonn Office

10:55    Japan Foundation, Japanisches Kulturinstitut Köln
Thomas Golk, Japanisches Kulturinstitut Köln

11:00    Kaffeepause

11:25    Erfahrungsbericht Forschung in Japan 1
Ilona Straub, Aufenthalt am ATR, Kyoto

11:40    Erfahrungsbericht Forschung in Japan 2
Jun.-Prof. Dr. Guido Clever, Aufenthalt u.a. an der Tokyo University

11:55    Deutsche Gesellschaft der JSPS-Stipendiaten e.V.
Sabine Ganter-Richter, Vorstand

12:05    Schlussworte des Direktors des JSPS Bonn Office, Prof. Dr. Keiichi Kodaira