Informationsveranstaltung Forschung und Studium in Japan 2013

Informationsveranstaltung der Japan Society for the Promotion of Science (JSPS) mit freundlicher Unterstützung der Universität Freiburg und der Deutschen Gesellschaft der JSPS-Stipendiaten e.V.

15. November 2013
Freiburg Institute for Advanced Studies (FRIAS), Anatomie-Hörsaal im Nordflügel, Albertstr. 19, 79104 Freiburg
Lageplan

Die Veranstaltung richtet sich sowohl an Studenten, als auch an Doktoranden, Postdoktoranden und alle Wissenschaftler, die Interesse daran haben in Japan zu forschen.
Der Eintritt ist frei, um eine schriftliche Anmeldung wird gebeten.
Bei Fragen oder um sich zu der Veranstaltung anzumelden, wenden Sie sich bitte an Frau Albers.


Programm

09:00    Begrüßung
Prof. Dr. Gunther Neuhaus, Prorektor Forschung, Universität Freiburg

09:10    Überblick über die japanische Forschungslandschaft. Politik für internationale Studierende in Japan
Noriyoshi Masuko, Japanische Botschaft Berlin

09:45    Förderprogramme der Japan Society for the Promotion of Science
Harumi Okawa, Geschäftsführerin, JSPS Bonn Office

10:00    Waseda University  und Global 30 Program
Anne-Marie Springmann, Europazentrum der Waseda University

10:15    Hokkaido University
Tero Salomaa, Hokkaido University Helsinki Office

10:25    University of Tsukuba
Shunichi Ishige, Europa-Büro der Universität Tsukuba

10:35    Nagoya University
Dr. Runako von Lübke, European Center of Nagoya University

10:45    Nagoya Institute of Technology
Prof. Sho HAGIO, Vice-Director, Center for Promotion of Internationalization - Europe Liaison Office, NITech

10:55    Japan Foundation, Japanisches Kulturinstitut Köln
Thomas Golk, Japanisches Kulturinstitut Köln

11:05    Kaffeepause

11:30    Erfahrungsbericht Forschung in Japan 1
Georg Schendzielorz, Aufenthalt an der University of Tokyo

11:45    Erfahrungsbericht Forschung in Japan 2
Dr. Cordula Meilinger-Brand, Aufenthalt an der Keio University

12:00    Deutsche Gesellschaft der JSPS-Stipendiaten e.V.
Sabine Ganter-Richter, Vorstand

12:10    Schlussworte des Direktors des JSPS Bonn Office
Prof. Dr. Keiichi Kodaira